Neue Melde- und Ausweispflichten für Arbeitgeber und Beschäftigte

Mit dem Ziel der besseren Schwarzarbeitsbekämpfung werden zum 01.01.2009 mit dem 2. Gesetz zur Änderung des SGB IV und anderer Gesetze neue Melde- und Ausweispflichten für Arbeitgeber und Beschäftigte in bestimmten Wirtschaftszweigen eingeführt. Unter anderem sehen die neuen Regelungen neben der normalen Meldung auch eine Sofortmeldung der Beschäftigten (bereits bei Aufnahme ihrer Tätigkeit) an die Datenstelle der Rentenversicherung vor. Die Beschäftigten haben die Pflicht zur Mitführung von Personaldokumenten, auf die der Arbeitgeber schriftlich hinzuweisen hat.

Quelle: Kurznachricht zu „Schwarzarbeitsbekämpfung“ von Dr. Wolfgang Ricke, in: NWB 2008 Heft 48, 4509 – 4510

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.